Lina Sieckmann

Inaudible, 2013

Videoinstallation, ca. 5 Min. (im Loop)

Bei der Untertitelung von Spielfilmen für hörgeschädigte Zuschauer werden in der Regel nicht nur gesprochene Dialoge, sondern auch Hintergrundgeräusche durch kurze sprachliche Einblendungen ersetzt (z.B. „wind rustling through trees“, „high-pitched dronin

1. Projekt

Betreuung: Prof. Matthias Müller, Daniela Kinateder

Lina Sieckmann

Geboren 1988 in Engelskirchen. 9-semestriges Studium (Diplomstudiengang I) an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2009.